Oasis Park – Bilder vom Tierpark auf Fuerteventura

mit Keine Kommentare
Giraffen - Oasis Park auf Fuerteventura
Giraffen und vieles mehr gibt es im Oasis Park
Ein sehr beliebtetes Auflugsziel auf Fuerteventura ist der Oasis Park in La Lajita. Nicht weit von der Halbinsel Jandia entfernt kann man dort auf rund einer Million Quadratmetern viele Tiere beobachten und zum Teil auch füttern.

Besonderheiten sind z.B. die Kamelsafari, den botanischen Garten und die Seelöwen-Show. Für Kinder sind die Möglichkeiten zum Füttern und zum Streicheln der Tiere sehr schön.

Mit dem Bus-Transfer kann man von der ganzen Insel günstig zum Oasis Park gelangen und dort einen schönen Tag verbringen.

Oasis Park – Bilder vom Tierpark auf Fuerteventura

Im Folgenden findet ihr einige Bilder von unserem Ausflug in den beliebten Park auf Fuerteventura.

So geht es zum Oasis Park

Man kommt mit dem Mietwagen sehr einfach zum Parl. Auf der Straße FV2 geht es entlang der Ostküste Fuerteventuras bis nach La Lajita.

Mit dem Wagen ist man von Morro Jable in rund einer halben Stunde am Ziel. Von Puerto del Rosario, der Hauptstadt Fuerteventuras, sind es rund 50 Minuten mit dem Auto. Damit ist der Park von allen wichtigen Touristengegenden nicht weit entfernt. Nur von Corralejo ganz im Norden ist es etwas weiter. Allerdings ist Fuerteventura so klein, dass auch das kein Problem ist.

Kostenlose Parkplätze stehen vor Ort in ausreichend großer Zahl bereit.

In vielen Urlaubsregionen, natürlich auch auf Jandia, gibt es die Möglichkeit per kostenlosem Shuttle-Bus nach La Lajita zum Park zu fahren. Das macht es stressfreier, da man nach dem Besuch auch wieder bis vor das eigene Hotel gefahren wird. Und man spart natürlich die Kosten für den Mietwagen.

Unseren Kindern und auch uns hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen, so dass wir den Oasis Park vor allem Familien sehr empfehlen können. Bei unserem nächsten Urlaub auf Fuerteventura fahren wir sicher wieder dorthin, da man an einem Tag auch nicht alles erkundet.

Was sind eure Erfahrungen?